Bershka Berlin

Der erste reine Bershka Store eröffnete in Berlin im Sommer 2011. Er reiht sich in die vor Modeshops strotzende Tauentzienstraße ein und bietet auf fast 1500 Quadratmetern Modeauswahl vom Feinsten. Kein anderer Laden in Berlin bietet eine derart große Auswahl der Stücke des spanischen Kultlabels. Die deutsche Filiale gehört weltweit sogar zu den größten Stores von Bershka.

Wer sich modisch einkleiden und dabei nicht zu viel Geld investieren möchte, ist bei Bershka in Berlin an der richtigen Stelle. Dabei bewegt sich die Farbgebung des Shops zwischen Weiß, Schwarz und Rosa – Weiß und Rosa für die Damen- und Accessoires-Abteilung und klassisches Schwarz als Rahmen für die Herrenbekleidung. Zudem befinden sich in der oberen Etage Kickertische, mit denen sich Männer und Jungs die Zeit vertreiben können, während sich ihre weibliche Bekleidung dem Shoppen hingibt.

Das Label Bershka gehört zur Inditex-Gruppe und existiert seit 1998. Die Gründung verlief mit der Absicht, der jungen Generation den Zugang zu günstiger und dennoch topmoderner Mode zu ermöglichen. Besonders beliebt ist im Bershka in Berlin die große Jeans-Abteilung, die für jeden Geschmack ein passendes Stück bereit hält, ob hauteng oder lässig. Zudem bietet Bershka eine breite Auswahl an Alltags-Mode und Nachtwäsche.